Sie können innerhalb von 100 Tagen Ihre Meinung ändern
Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,7/10
Telefon: +44 20 3129 3301

Skating-Skiset für Herren

Ihr möchtet euch gern ein neues Paar Skating-Langlaufski mit Bindungen zulegen?

Bei Simon Fourcade Nørdic habt ihr eine riesige Auswahl an Skating-Langlaufski mit den zugehörigen Bindungen. Egal welche Disziplin ihr ausüben wollt und welches Niveau ihr besitzt: Bei uns findet ihr garantiert die Ski samt Bindungen, die zu euch passen. Unsere Techniker kümmern sich zudem um die Montage, damit eure Ski sofort einsatzbereit sind.

(=showDesc ? 'Weniger sehen' : 'Weiterlesen' =)
Filter
Ausgewählte Kriterien Alles löschen Von (= facet.parameters.minFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) bis (= facet.parameters.maxFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) (=value.title=)

Hilfe zum Kauf eines Skating-Skisets für Herren

Ihr wollt euch ein Paar Skating-Ski mit Bindung kaufen? Die Skating-Skisets für Herren von Simon Fourcade Nørdic sind extra dafür gemacht. Falls ihr nicht so recht wisst, wie ihr das passende Ski-Set für euch findet, helfen wir euch gern mit diesem Guide weiter. Darin erklären wir euch alles rund um Nordic-Ski und Langlauf - und falls ihr dann immer noch Fragen habt, haben euch unsere Ski-Experten sogar ein Tutorial zur Frage, wie ihr eure Langlauf-Skatingski auswählt, zusammengestellt. Also werft ruhig mal einen Blick darauf.

Welcher Ski-Typ seid ihr?

Um die passenden Langlaufski zu finden, ist es nötig, euch erst einmal über eure Bedürfnisse im Klaren zu werden. Ski, bei denen eine hohe Performance im Vordergrund steht, sind weniger nachgiebig als jene, die für einen Freizeitgebrauch entwickelt wurden. Damit ihr das optimale Skipaar findet, haben wir für euch drei Kategorien entwickelt: Racing/Profi, Sportlich und Freizeit.

Die Freizeit-Kategorie richtet sich an Skifahrer, die erst mit dem Langlauf beginnen. Sie sind einfach zu steuern und sehr beweglich. Diese Skating-Langlaufski eignen sich also optimal, um im Schnee die eigene Technik zu entwickeln. Wichtig: Diese Art von Ski ist nicht auf Leistung ausgerichtet. Behaltet also im Hinterkopf, dass sie schnell technisch an ihre Grenzen stoßen und dass ihr weicher Camber auf kompaktem und vereistem Schnee weniger effizient ist. Sie sind ideal für Gelegenheitsskifahrer, aber auf keinen Fall geeignet für all jene, die schnelle Fortschritte in der Skating-Technik machen.

Darüber hinaus gibt es die Sport-Kategorie. Es handelt sich um Ski, die Spaß machen und zugleich gute Performance-Werte aufweisen. Sie bleiben dabei dennoch zugänglicher als reine Wettkampf-Modelle. Sie sind technisch so konzipiert, dass sie alles beinhalten, was ihr für langfristige Fortschritte in der Skating-Technik braucht. Sie fördern also das Lernen, aber auf einem höheren Niveau, und bleiben dabei zugänglich und nachgiebig, wenn sich noch kleinere technische Schwächen einschleichen.

Erfahrene Skifahrer dagegen schauen sich in der Racing/Profi-Kategorie um. Sie enthält Skating-Ski der großen Marken, die auf einen Renneinsatz auf einem hohen Level ausgerichtet sind. Wir versammeln hier Ski mit einem außergewöhnlichen Charakter und hochwertigen Gleiteigenschaften. Dieser Bereich der Skating-Ski setzt sehr gute technische Fähigkeiten und den Willen, an seine Grenzen zu gehen, voraus.

Welche Größe ist für eure Skating-Ski geeignet?

Anders als man meinen könnte, ergibt sich die Länge eines Ski nicht aus der eigenen Körpergröße, sondern vielmehr aus dem eigenen Gewicht. Das hängt damit zusammen, dass die Langlaufski mit einem Camber ausgestattet sind, der der Abdruckkraft des Skifahrers widerstehen muss. Je länger ein Ski ist, desto größer der Camber und desto steifer ist er.

Die folgende Größentabelle für Skating-Ski hilft euch bei der Skiwahl:

- 40 bis 47 kg = 165 bis 170 cm

- 47 bis 57 kg = 170 bis 175 cm

- 57 bis 65 kg = 175 bis 180 cm

- 65 bis 75 kg = 180 bis 190 cm

- > 75 kg = > 190 cm

Welche Bindung passt zu euren Skatingski?

Um die richtige Bindung zu finden, müsst ihr zwei Dinge berücksichtigen.

Zum Ersten kommt es auf die Norm an, zu der eure Skating-Skischuhe kompatibel sind. Schaut unter eure Schuhe, ob ihr eine oder zwei Stege habt.

Wenn ihr nur einen Steg habt, ist euer Schuh zu den Normen NNN und Prolink kompatibel.

Wenn euer Schuh dagegen zwei Stege hat, ist er nur mit der SNS-Pilot-Norm kompatibel.

Bei der Wahl der Bindung gilt es dann zu unterscheiden, ob ihr eher eine Performance-Bindung oder eine Bindung für mehr Sicherheit und Nutzungskomfort haben wollt. Die Entscheidung hängt dabei vom Ski ab, den ihr ausgewählt habt. Es macht keinen Sinn, eine Performance-Bindung auf einen Freizeit-Ski zu montieren - und umgekehrt genauso wenig. Unsere Experten haben deshalb Bindungen entsprechend der jeweiligen Ski ausgesucht und die Sets so geschnürt, dass ihr nur noch aus einigen wenigen passenden Bindungen auswählen müsst.

Auch zu den Bindungsnormen ist ein Tutorial verfügbar.

Euer Skating-Skiset wird von unseren Technikern montiert

Nachdem ihr die passenden Ski in der richtigen Größe und entsprechende Bindungen ausgesucht habt, ist die Arbeit für euch beendet. Unsere Techniker kümmern sich nun noch um die Montage der Bindungen auf den Ski, damit ihr schließlich eure Ski nur noch anschnallen und zu euren Langlauftouren aufbrechen müsst.