Wird geladen...

(= animation.pictogram.alt =)
Fischer

Langlauf Fischer RCS Skate Plus Stiff IFP

Der Langlaufski Fischer RCS Skate Plus Stiff IFP ist ein wahrhaft zeitloser Ski. Immer wieder wird er modernisiert und ist seit Jahren eine Referenz für anspruchsvolle Skifahrer.


Nur der Artikel
Set
- -
  • Wird geliefert ab 2020-12-01T00:00:00+00:00

Eigenschaften

Niveau Sportlich
Kategorie Skating
Struktur - Aufbau
Gewicht des Paars in Gramm

-

Auch in diesem Winter ist der RCS wieder im Fischer-Sortiment zu finden. Seit vielen Jahren zählt er zu den Topmodellen unter den Skating-Ski und wurde immer wieder überarbeitet, um ihn an die Bedürfnisse der Langläufer-Riege anzupassen. Hohe Performance und extrem nachgiebig: Das beschreibt diesen Ski am treffendsten, den die österreichische Marke einst im Weltcup an den Start brachte. Aktuell wartet er mit einer neuen IFP-Platte zur Montage der neuen Turnamic-Bindungen auf, die die bisherige NIS-Platte ersetzt, mit der die Fischer-Ski seit einem Jahrzehnt ausgestattet waren.
 
Was hat der Langlaufski Fischer RCS Skate Plus Stiff IFP drauf?
 
Zwar gleicht der Grundaufbau dieses Ski jenem der Modelle Carbonlite und Speedmax, jedoch weist die Struktur deutliche Unterschiede auf. Die Skienden sind nicht aus Carbon, was ihm eine höhere Nachgiebigkeit verleiht und es erleichtert, den Ski flach aufzusetzen und ins Gleiten zu bringen. Im Inneren entspricht seine Bauweise dem, was man von einem Ski seiner Güte erwarten kann: ein Wabenkern, der durch ein Geflecht aus Carbon-Fasern verstärkt ist, was ihm eine gute seitliche Steifigkeit verleiht und sein Gewicht gering hält.
 
Für ein optimales Gleitverhalten hat Fischer seine beste Sohle verbaut. Der Plus-Belag ist für Standard-Schneebedingungen und einen Temperaturbereich von -5 bis +2 Grad ausgelegt, also für Bedingungen, die ihr beim Langlauf in der Regel tatsächlich vorfindet.
 
Der Stiff-Camber ist der steifste der Marke und zweifelsfrei am besten geeignet für kompakten Schnee. Aber keine Sorge: Auch wenn der Ski dadurch steifer ist als das Medium-Camber-Modell, so bleibt dieser Fischer-Ski doch von Haus aus eher weich und nachgiebig. Vor allem in punkto Dynamik und Aggressivität auf hartem Schnee machen sich Unterschiede bemerkbar. Dort zeigt er sich einfach leistungsstärker. Der Übergang von der Abdruck- in die Gleitphase verläuft homogen. In der Länge hat das aktuelle Modell im Vergleich zu seiner Vorgängerversion einen Zentimeter verloren. Das zielt darauf, den Ski möglichst stark an die Eigenschaften des Speedmax und des Carbonlite anzupassen, vor allem im Bereich des Cambers und der Fläche, die den Schnee berührt.
 
Schlussendlich ist da noch die neue Montageplatte IFP, auf die die neuen Turnamic-Bindungen montiert werden können. Und zwar von nun an nur noch diese, was jedoch an sich kein Probem darstellt. Die Turnamic-Bindungen sind nämlich zu den Normen NNN, Prolink und natürlich auch Turnamic kompatibel. Allerdings nicht zur SNS-Norm.
 
Für wen ist der Langlaufski Fischer RCS Skate Plus Stiff IFP geeignet?
 
Im Grunde für alle. Na gut, außer für Wettkämpfer. Aber sonst kommt dieser Ski für alle infrage, die regelmäßig Ski fahren und einen leistungsstarken und nachgiebigen Ski suchen. Keine Nutzergruppe muss dabei ausgeschlossen werden, selbst Anfängern können wir diesen Ski empfehlen, wenn sie gern einen Ski für einen längeren Zeitraum verwenden und sich Stück für Stück technisch weiterentwickeln wollen. Ihr profitiert definitiv von einem außergewöhnlichen Gleitverhalten. Kein Wunder, dass dieses Modell längst ein Klassiker geworden ist.
 
Was sind die Stärken des Langlaufski Fischer RCS Skate Plus Stiff IFP?

Progressiv
Exzellentes Gleitverhalten
Nachgiebig
Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir empfehlen mit diesem Artikel
Nicolas
Schnelle Antwort benötigt?

Unsere Berater antworten Ihnen im Rahmen unserer Geschäftszeiten innerhalb von 3 Stunden direkt per Chat oder Messenger.

Eine Frage? Ein Rat? +33 (0) 473 269 847 +33 (0) 473 269 847

Montag bis Samstag, 10-12 Uhr und 14 -19 Uhr

Oder per E-Mail Per E-Mail kontaktieren