Sie können innerhalb von 100 Tagen Ihre Meinung ändern
Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,7/10
Telefon: +44 20 3129 3301

Langlauf-Skiset für Damen

Ihr würdet sehr gern ein Paar Classic-Ski für Damen mit Bindungen kaufen?

Dafür haben wir unsere Classic-Ski-Sets für Damen. Sie bestehen aus einem Paar Ski und den bereits vormontierten Bindungen, wobei wir euch die Montage schenken. Und damit jede Skifahrerin auf ihre Kosten kommt, hat Simon Fourcade Nørdic eine große Auswahl an Damen-Langlaufski und an Bindungen getroffen. Egal welches Niveau ihr habt und welcher Motivation ihr folgt: Bei uns findet ihr die Ausrüstung, von der ihr immer geträumt habt und die euch ein Maximum an Spaß und Freude in der Loipe garantiert.

(=showDesc ? 'Weniger sehen' : 'Weiterlesen' =)
Filter
Ausgewählte Kriterien Alles löschen Von (= facet.parameters.minFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) bis (= facet.parameters.maxFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) (=value.title=)

Hilfe zum Kauf eines Classic-Skisets für Damen

Ihr wollt euch ein Paar Classic-Ski mit Bindungen kaufen, seid euch aber nicht so sicher, ob ihr die richtigen wählt? Ihr schwankt noch, welche Grip-Variante ihr bevorzugt? Die folgenden Tipps werden euch dabei helfen, klarer zu sehen.

Zu dem Thema haben wir für euch auch ein Tutorial zur Wahl von Classic-Ski zusammengestellt.

Welche verschiedenen Haftungs-Systeme gibt es?

Im Langlauf gibt es heute drei Systeme, wie ihr Grip auf die Ski bekommt: Schuppenski, Wachsski und Fellski. Wachsski sind dabei etwas für Auskenner und Damen, die bei Wettkämpfen starten, denn für diese Technik braucht es eine ganze Menge Erfahrung. Erforderlich ist eine tägliche Pflege eurer Ski, denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Wetterbedingungen am nächsten Tag das gleiche Wachs erfordern wie am Vortag, ist ziemlich gering. Diese Technik ist die traditionelle Art, für Grip unterm Ski zu sorgen, und ist für alle einen Versuch wert, die mit Leidenschaft dem Nordic Ski nachgehen.

Für Skifahrerinnen, denen Performance etwas weniger wichtig ist, genügen Schuppenski und Fellski. Ihr großer Vorteil: Die Ski sind immer schon bereit und ihr müsst sie nicht erst noch präparieren, bevor ihr losfahrt. Effiziente Abdruckphasen sind euch gewiss. Sie eignen sich perfekt für lange Ausfahrten, die nicht allzu intensiv geraten, wie auch für sportliche Ausflüge.

Welcher Skityp ist der passende für euch?

Unsere Experten haben die Vielzahl an Ski, die es gibt, in drei Kategorien eingeteilt - das macht die Auswahl für euch deutlich leichter.

Die Freizeit-Kategorie richtet sich an Anfängerinnen und Gelegenheits-Skifahrerinnen. Diese Ski sollen euch dabei helfen, so einfach wie möglich von A nach B zu gelangen, sowie euch den Spaß am Langlauf ohne zu enge technische Vorgaben vermitteln.

Die Sport-Kategorie enthält Ski mit einer höheren Performance. Ihr setzt dabei auf nachhaltige Ski, denn sie fördern eure Entwicklung und begleiten euch durch verschiedene Lernphasen, in denen ihr eure Classic-Technik perfektioniert. Diese Kategorie richtet sich an regelmäßige und sportliche Skifahrerinnen.

Die letzte Kategorie "Racing/Profi" versammelt die leistungsstärksten Langlaufski, die es aktuell zu kaufen gibt. Sie sind ganz auf den Wettkampfsport ausgerichtet und warten mit einem optimalen Grip-Gleit-Verhalten auf. Der Bereich für eine starke Haftung ist reduziert, damit die Ski ein perfektes Gleitverhalten an den Tag legen. Um diese Ski zu beherrschen, bedarf es sehr guter technischer Fähigkeiten. Um das Optimum aus dem Ski herauszuholen, muss euer Abdruck perfekt sitzen.

Welche Größe sollten eure Classic-Langlaufski haben?

Die Größe des Ski ist ein wichtiges Element, das seine Effizienz ausmacht. Ski sind dabei heutzutage mit einem Camber ausgestattet, der im Classic-Stil für genügend Grip in der Abdruckphase sorgt und zugleich den Kontakt mit dem Schnee für ein verbessertes Gleitverhalten gering hält, wenn der Körper sich zwischen den beiden Ski befindet. Ihr merkt also: Um festzustellen, wie lang euer Classic-Damenski sein muss, bedarf es eures Gewichts.

Im Folgenden findet ihr eine Größentabelle für Classic-Ski:

- 45 bis 55 kg = 187 bis 190 cm

- 55 bis 65 kg = 192 bis 198 cm

- 65 bis 75 kg = 200 bis 203 cm

- > 75 kg = 205 bis 208 cm

Die Werte können je nach Skimarke um einige Zentimeter variieren. Zudem fallen auch kompakte Ski nicht unter diese Größentabelle, da sie kürzer sind, um für Anfänger beweglicher und sicherer sein zu können.

Wie wählt ihr die Bindung eurer Langlaufski aus?

Um euch die Entscheidung so einfach wie möglich zu machen, haben wir euch eine Reihe an Bindungen ausgesucht, die jeweils zu euren Ski passen. So könnt ihr da eigentlich keinen wirklichen Fehler mehr machen. Ihr müsst nur jene Bindung auswählen, die zu eurem fahrerischen und technischen Niveau passt, und dabei darauf achten, dass die Bindung zu eurem Skischuh kompatibel ist.

Um zu merken, ob eine Bindung zu eurem Schuh passt, müsst ihr die Normen vergleichen. Solltet ihr nicht wissen, welcher Norm euer Skischuh entspricht, könnt ihr auch einfach unter die Sohle schauen, ob dort ein oder zwei Stege vorgesehen sind.

- Wenn ihr zwei Stege habt, dann braucht ihr eine Bindung der SNS-Pilot-Norm. Nur diese ist dann mit eurem Skischuh kompatibel.

- Wenn ihr dagegen nur einen einzigen Steg habt, könnt ihr zwischen verschiedenen Bindungsnormen wählen: NNN und Prolink.

Vorsicht: Die Norm hat nichts mit der Marke zu tun. Wenn ihr mehr zu dem Thema wissen wollt, dann empfehlen wir euch unser Tutorial zu den Bindungssystemen, das unsere Skiexperten für euch erarbeitet haben.

Euer Skiset ist fast fertig, um damit loszulegen.

Sobald ihr Ski und Bindungen ausgesucht habt, kümmern sich unsere Techniker noch um die Montage. Ihr müsst schließlich nur noch die Ski unterschnallen, wenn ihr euer Paket erhalten habt.