Sie können innerhalb von 100 Tagen Ihre Meinung ändern
Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,7/10
Telefon: +44 20 3129 3301

Strukturschleifstein

Ihr sucht nach einem Strukturgerät für eure Langlaufski?

Dann seid ihr hier richtig. Ein Strukturgerät ist das ideale Hilfsmittel für alle Wettkampf-Skifahrer, die die Gleiteigenschaften ihrer Nordic Ski verbessern wollen. Simon Fourcade Nørdic hat zwei der großen Marken in seinem Sortiment, die Strukturgeräte für Ski nordisch mit verschiedenen zusätzlichen Rollen anbieten.

(=showDesc ? 'Weniger sehen' : 'Weiterlesen' =)
Filter
Ausgewählte Kriterien Alles löschen Von (= facet.parameters.minFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) bis (= facet.parameters.maxFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) (=value.title=)

Hilfe zum Kauf eines Strukturgerätes für Langlaufski

Ihr wollt eure Gleiteigenschaften verbessern und die Struktur eurer Ski an die Schneebedingungen anpassen? Dann muss euch nicht bange sein: Dieser Guide hilft euch bei der Auswahl.

Was ist ein Strukturgerät für Langlaufski?

Ohne Strukturgerät kommt kein Wettkampf-Skifahrer aus. Man sieht nicht selten Wachstechniker am Start mit einem Strukturgerät in der Hand, die damit für ein besseres Gleiten der Ski ihrer Athleten sorgen.

Wie also funktioniert ein Strukturgerät? Das Prinzip ist einfach. Das Strukturgerät besteht aus einer Rolle, mittels derer der Belag mit kleinen Rillen verschiedener Größe und Form versehen wird - je nach den aktuellen Schneekonditionen. Dadurch wird der Abfluss von Feuchtigkeit unter der Skisohle verbessert. Je nach Schneebedingungen gibt es verschiedene Rollen. Solltet ihr euch eine zusätzliche Rolle kaufen wollen, achtet darauf, dass ihr ein Exemplar der selben Marke aussucht wie euer Strukturgerät. Untereinander sind sie nämlich leider noch nicht kompatibel.

Wie funktioniert das Strukturgerät für Skilanglauf?

Für ein effizientes Gleiten müsst ihr den Schnee studieren. Die Bedingungen, unter der ihr eine Rolle verwenden könnt, findet ihr jeweils in der Beschreibung.

Die Struktur wird jeweils in Gleitrichtung von der Skispitze zum Skiende aufgebracht. Natürlich können die Strukturen pro Skipaar verwendet werden, damit ihr unter bestimmten Konditionen die bestmöglichen Ergebnisse erzielt. Nach dem Auftragen müsst ihr in jedem Fall auch noch einmal mit der Bürste drübergehen.

Wichtig ist noch, dass eine Struktur nur dann euer Gleitverhalten verbessert, wenn ihr euer Wachs korrekt aufgetragen und eure Skisohle richtig gepflegt habt.