Sie können innerhalb von 100 Tagen Ihre Meinung ändern
Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,7/10
Telefon: +44 20 3129 3301

Kinder-Skibrillen

Welche Skibrille oder Snowboardbrille sollte es für euer Kind sein?

Ihr möchtet eurem Nachwuchs-Champion gern eine neue Skibrille oder Snowboardbrille schenken, aber wisst bei der Vielzahl an Modellen, die es auf dem Markt gibt, nicht so recht, welche die richtige ist? Keine Sorge, wir von Glisshop.de helfen euch gern und bieten euch eine Auswahl an Topbrillen aller großen Marken. Bei uns findet ihr Kinder-Skibrillen {COLLECTION}, die nicht nur farbenfroh aussehen, sondern auch leistungsstark sind, damit euer Sohnemann oder eure kleine Prinzessin in den Bergen bestens ausgestattet ist.

(=showDesc ? 'Weniger sehen' : 'Weiterlesen' =)
Filter
Ausgewählte Kriterien Alles löschen Von (= facet.parameters.minFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) bis (= facet.parameters.maxFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) (=value.title=)

Hilfe beim Kauf einer Kinder-Skibrille

Egal ob ihr eurem Kind seine allererste eigene Skibrille oder Snowboardbrille schenken wollt oder ob euer Nachwuchs eine neue Brille braucht, weil die alte zerkratzt ist: In unserem Kinder-Skibrillen-Bereich auf Glisshop.de findet ihr garantiert das passende Modell. Wie ihr aus der großen Auswahl an Produkten die perfekte Skibrille findet, verraten wir euch in unserem Guide.

Welche Kinder-Skibrille eignet sich für welches Wetter?

Diese Frage ist berechtigt, denn tatsächlich gibt es für jeden Skitag auch die passende Skibrille. Wenn das Wetter schlecht und das Licht schwach ist, euer Kind durch den starken Schneefall kaum die Konturen um sich herum erkennen kann, dann braucht es eine Brille der Kategorie 1 oder 2 mit einer gelben, rosaen oder orangen Scheibe. So werden die Kontraste verstärkt und der Blick geschärft. Ist das Wetter hingegen schön und scheint die Sonne so sehr, dass das Weiß des Schnees richtig in den Augen brennt, braucht es eine Skibrille der Kategorie 3, damit die Augen eures Nachwuchses optimal geschützt sind. Braune Gläser verstärken den Kontrast, graue Gläser sorgen dafür, dass die Farben möglichst echt aussehen.

Im Laufe einer Skisaison muss euer Kind also mit zwei Skibrillen jonglieren, um für jedes Wetter den passenden Schutz zu genießen.

Es geht aber auch einfacher. Sucht eurem Skiass einfach eine photochrome Skibrille aus, deren Scheibe sich den jeweiligen Lichtverhältnissen automatisch anpasst und sich entsprechend aufhellt oder abdunkelt. Der einzige kleine Haken an dieser Technologie liegt in der Verzögerung: Bis die Brille reagiert, vergehen immer ein paar Sekunden. Gerade bei Schatten-Passagen ist deshalb Vorsicht geboten.

Welche kleinen Details machen den Unterscheid aus?

So, nun wisst ihr schon eine ganze Menge zu den verschiedenen Modellen an Skibrillen, die es gibt. Aber die Scheibe und der Schutz, den sie bietet, sind nicht die einzigen Kriterien, auf die es bei einer Skimaske ankommt.

Jeder Hersteller hat seine ganz eigenen Optionen, mit denen er seine Skibrillen aufwerten möchte. Vor allem auf die Belüftung solltet ihr achten, da es in den Bergen immens wichtig ist, dass die Scheibe nicht beschlägt. Die effektivsten Skibrillen verfügen dabei über eine Doppelscheibe, über ein gutes Belüftungssystem, damit Feuchtigkeit und die über euer Gesicht produzierte Körperwärme entweichen können, sowie einen Anti-Beschlag-Schutz auf der Innenseite der Scheibe. In diesem Zusammenhang raten wir auch deutlich davon ab, die Innenscheibe trocken zu wischen, wenn sie feucht sein sollte. Ihr beschädigt damit nur die Schutzschicht gegen das Beschlagen. Ach ja, noch ein Tipp: Nehmt auf keinen Fall eure Skimaske ab, wenn ihr mit dem Lift nach oben fahrt. Sonst ist ein Beschlagen garantiert.

Einige Hersteller bieten Wechselscheiben an, damit ihr eure Sicht immer an die jeweiligen Witterungs- und Lichtbedingungen anpassen könnt. Auch habt ihr die Wahl zwischen klassischen zylindrischen Scheiben und sphärischen Scheiben der neuesten Generation, die ein weites Sichtfeld eröffnen und so vor allem bei Snowboardern beliebt sind. Und falls euer Kind eine Sehbrille trägt, dann achtet auf den Zusatz OTG. Das steht für "over the glasses" und bedeutet, dass euer Kind seine Sehbrille unter der Skibrille tragen kann.

Seht euch in unserem Angebot an Kinder-Skibrillen {COLLECTION} um.