Sie können innerhalb von 100 Tagen Ihre Meinung ändern
Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,7/10
Telefon (nur Englisch): +44 20 3129 3301

HF-Wachs

Ihr seid Wettkampfsportler und sucht ein leistungsstarkes HF-Gleitwachs?

Dank seines Fluorgehalts findet HF-Wachs (HF = hochfluoriert) unter Wettkampfsportlern häufig Verwendung. Jede Marke bietet dabei eine große Auswahl an Wachsen an, die für verschiedene Temperaturen geeignet sind. Schaut euch bei Simon Fourcade Nørdic um und findet das Produkt, das euch am besten passt.

(=showDesc ? 'Weniger sehen' : 'Weiterlesen' =)
Filter
Ausgewählte Kriterien Alles löschen Von (= facet.parameters.minFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) bis (= facet.parameters.maxFilter | rbsFormatPrice:blockData.contextData.currencyCode =) (=value.title=)
LETZTER TAG / Sjusjøen -15€ pro 100€ Einkaufswert bis Sonntag, 24 Uhr
Maximal 300€ Rabatt bei einem Bestellwert von über 2000€
Der Rabatt wird automatisch im Warenkorb auf alle Artikel mit dem Zusatz "-15€ pro 100€" gewährt.

Ladevorgang läuft...

Tipps zum Kauf von HF-Wachs für Langlaufski

Damit ihr bei Wettkämpfen eure Topleistung bringen könnt, bedarf es eines guten Gleitverhaltens. So spart ihr Kraft, weil ihr euch nicht über die gesamte Renndauer abdrücken müsst. Das HF-Wachs gehört zur ersten Kategorie der Wettkampf-Wachse.

Falls ihr euch noch nicht sicher seid, welchen Wachstyp ihr auswählen sollt, könnt ihr euch auch das Tutorial der Experten von Simon Fourcade Nørdic anschauen, das sich mit den verschiedenen Gleitwachsen beschäftigt.

Wann solltet ihr HF-Wachs verwenden?

Mit seinem hohen Fluorgehalt kommt HF-Wachs vor allem bei Wettkämpfen zum Einsatz. Das Fluor ist effizient. Durch seine hydrophobe Wirkung reduziert es den Reibungseffekt, schädigt aber auch den Belag, wenn es zu häufig verwendet wird. Das HF-Wachs als Wettkampfwachs kann als Grundlage eingesetzt werden, wenn ihr vor einem Wettkampf Cera als Deckschick aufbringen wollt, ist aber auch auf einer LF-Wachs-Basis verwendbar.

Die Verwendung als Grundlage ermöglicht es, die Skisohle so vorzubereiten, dass die finale Deckschicht die Fähigkeit zur Beschleunigung optimiert.

Jede Marke hat Wachse in unterschiedlichen Farben im Angebot, die für verschiedene Temperaturbereiche stehen. Für ein optimales Gleiten solltet ihr jenes Wachs auftragen, das der jeweiligen Schneetemperatur entspricht. Damit ihr dabei keine Fehler macht, empfehlen wir euch, ein Thermometer zu verwenden.

Wie wird das HF-Wachs auf die Langlaufski aufgetragen?

Das HF-Wachs als Gleitwachs wird bei Skating-Ski auf die gesamte Sohlenlänge aufgetragen und bei Classic-Ski beiderseits des Wachs-Cambers. Das Auftragen erfolgt im heißen Zustand, ihr müsst es also mithilfe eines Wachseisens zum Schmelzen bringen. Sobald das Paraffin abgekühlt ist, schleift ihr mit einer speziellen Klinge die Rillen ein und bearbeitet die Sohle mit einer Plastikklinge. Im Anschluss beseitigt ihr Rückstände mit einer Bürste. Für eine perfekte, glatte Oberfläche empfehlen wir noch die Bearbeitung mittels eines Wachstuches.

Für ein optimales Wachsen der Langlaufski haben wir euch ein Tutorial zusammengestellt.

Noch ein paar Tipps von Simon Fourcade Nørdic

Beim Wachsen mit Fluor müsst ihr auf ein paar Dinge achten. Setzt eine Schutzmaske auf, um kein Fluor einzuatmen. Darüber hinaus könnt ihr eure Hände mit speziellen Wachs-Handschuhen schützen.

Vergesst nicht, nach einem Wettkampf eure Sohle mit Fluorentferner zu reinigen. Es genügt dabei bereits, ein Stück Stoff oder eine Wachstuch darin zu tränken und damit über die Sohle zu wischen, um das Fluor zu entfernen und euren Ski vor Schäden zu schützen, die das Fluor hervorrufen kann.