Sie können innerhalb von 100 Tagen Ihre Meinung ändern
Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,7/10
Telefon (nur Englisch): +44 20 3129 3301

Wie die richtige Skilänge für Kinderski wählen?

Kinder, die das Skifahren lernen, befinden sich in einem ständigen Entwicklungsprozess und zudem im Wachstum - die richtige Skilänge für einen Kinderski zu wählen ist dabei nicht immer ganz leicht. Oft kann der Nachwuchs einen Ski zwei bis drei Winter lang verwenden, wobei das stark von seinem fahrerischen Niveau und dem Wachstum abhängt.

Falls euer Kind das Skifahren noch lernt und das parallele Kurvenfahren noch nicht beherrscht:


Wählt einen Ski, der etwa 10 bis 15 cm kürzer ist als die Körpergröße des Kindes.
Achtet darauf, keinen zu langen Ski auszusuchen, da dieser das Lernen nur erschwert und ihr Gefahr lauft, dass euer Kind die Lust am Skifahren sehr schnell verliert. Im nächsten Jahr werden die Ski - relativ gesehen - dann zwar noch kürzer sein, aber das macht sie zugleich wendiger, was gut ist, damit euer Nachwuchs seine Technik perfektionieren kann.

Falls euer Kind Kurven flüssig fährt und sich langsam an die roten Pisten heranwagt:


Ihr könnt in diesem Fall einen etwas größeren Ski wählen. Wir empfehlen einen Ski, der etwa 5 bis 10 cm kürzer ist als die Körpergröße eures Kindes.
Die technischen Fähigkeiten eures Nachwuchses erlauben es ihm, die Ski sicher zu führen und die zusätzliche Länge gibt ihm mehr Stabilität, wenn euer Kind anfängt, Tempo aufzunehmen. Außerdem sorgen die Extra-Zentimeter für mehr Auftrieb abseits der Pisten.

Welche Skilänge wählen für einen Teenager?


Schaut einfach in unser Tutorial DIE RICHTIGE SKILÄNGE FÜR EINEN ERWACHSENEN-SKI WÄHLEN und haltet euch an unsere Empfehlungen.

Welche Skilänge wählen für einen Kinder-Racingski?


In diesem Fall empfehlen wir, einen Blick in die Richtlinien der jeweiligen Verbände zu werfen oder den Rat des Trainers einzuholen. Jedes Niveau und jede Disziplin erfordern spezifische Alpinski-Längen.

Zusammenfassung:


Ein Kinderski sollte zwischen 15 und 5 cm kürzer sein als die Körpergröße des Kindes. Die kürzeren Ski eignen sich dabei für Anfänger, während längere für mittelstarke und fortgeschrittene Skifahrer geeignet sind. Auf keinen Fall solltet ihr für euren Nachwuchs zu große Ski wählen. Stattdessen solltet ihr ihm das Lernen der technischen Grundlagen möglichst erleichtern und den Spaß in den Vordergrund stellen.

ACHTUNG: Kinderski sind nur mit Kinder-Skischuhen kompatibel. Wenn euer Kind während seines Wachstums irgendwann die Schuhe wechselt, solltet ihr darauf achten, dass die neuen Stiefel auch noch zu den Ski passen. Fragt dabei ruhig nach dem Rat eines Spezialisten.