Schnelle Lieferung
9,5/10
Telefon (nur Englisch): +44 20 3129 3301

Skating-Ski auswählen

Genau wie für die Classic-Ski haben wir auch für die Skating-Ski drei Kategorien definiert: Freizeit, Sportlich und Racing/Profi. So könnt ihr bereits eine erste Einordnung in Abhängigkeit dessen vornehmen, was ihr mit euren Langlaufski für die freie Technik tun wollt. 

Aber um euch bei der Wahl des richtigen Langlauf-Skis besser unterstützen zu können, halten wir es für sinnvoll, dass ihr euch einige Fragen stellt. Die Antworten darauf erlauben es euch, genauer festzustellen, welche Art von Skating Ski für euch der richtige ist.

Entdeckt unser Angebot an Skating-Ski!
Welches technische Niveau habt ihr: Anfänger? Fortgeschritten? Experte? 

Welches körperliche Niveau habt ihr: 1h Sport/Woche? 5h Sport/Woche? 10h Sport/Woche?
 
Welche Ziele verfolgt ihr: Lockere Läufe? Ausflüge mit Freunden? Fitness? Training? Ergänzung zu anderen Aktivitäten (Radfahren, Joggen)? Rennen über die lange Distanz?

Was macht euch am meisten Spaß: An der frischen Luft sein? Intensives Training? Lange Ausflüge mit Freunden? 

Mit wem werdet ihr Ski fahren: Mit Anfängern? Mit sportlichen Anfängern? Mit Sportlern, die im Winter trainieren wollen? Mit Kindern? 

Warum wollt ihr euch neues Material kaufen: Weil ihr es braucht? Weil ihr gern stets das neueste Material habt? Weil ihr zusätzlich ein anderes Paar Ski für einen anderen Stil oder anderen Konditionen braucht? Weil ihr euer Material eurer Entwicklung anpassen wollt?

Freizeit Skating-Ski

In der freien Technik ist der Freizeit-Ski ganz klar der richtige Ski, um mit dem Skating zu beginnen. Er ist flexibel und leicht zu fahren und begleitet euch bei euren ersten Skating-Schritten, wobei er sich auch für eine regelmäßige oder intensive Nutzung eignet.

Auf der Piste könnt ihr mühelos eure ersten Runden drehen, doch der weiche Camber ist auf vereistem, kompaktem Schnee eher hinderlich. Einen Freizeit Skating-Ski zu kaufen lohnt sich wirklich vor allem dann, wenn ihr in kurzer Zeit sehr regelmäßig Ski fahren und euch mit dem freien Stil vertraut machen wollt.

Sportliche Skating-Ski

Diese Kategorie ist in unseren Breitengraden am weitesten verbreitet. Die sportlichen Skatingski sind exzellent, um die eigene Technik zu entwickeln.

Im Vergleich zu den Freizeitski sind sie steifer und gleiten besser und stellen eine echte Investition für eine langfristige Nutzung dar.

Ihr Gleitverhalten ist ganz sicher noch nicht so stark wie jenes der Racing-Ski, aber generell reagieren sie sehr sauber und eignen sich für Skifahrer, die den richtigen Abdruck suchen.

Racing/Profi Skating-Ski

Die Racing/Profi-Ski sind das Nonplusultra unter den Skating-Ski einer jeden Marke und begeistern durch ein außergewöhnlich gutes Gleiten. Jede Marke hat dabei ihre eigenen Vorzüge und spezifischen Eigenschaften, die je nach Körperbau des Skifahrers, Technik und Kraft mal mehr und mal weniger gut zur Entfaltung kommen.

Diese Kategorie zeugt seit Jahren von der enormen technischen Entwicklung in der freien Technik und wartet mit Innovationen in den Bereichen Ski-Geometrie, Belag und Materialien auf. Diese Ski richten sich vorrangig an gute Skifahrer und Liebhaber von Rennen über die lange Distanz.

Aber auch für mittelstarke Langläufer, die sich technisch stark verbessern wollen, sind diese Ski optimal geeignet. Je mehr ihr an eurer Technik arbeitet, desto besser wird es euch gelingen, eure Kräfte gut einzuteilen. Und außerdem gilt wie bei allem im Leben: Wer wirklich vorankommen will, muss auch mal ein Risiko eingehen.