Sichere Bezahlung
Schnelle Lieferung
9,5/10
Telefon (nur Englisch): +44 20 3129 3301

Wie herausfinden, ob ein Skischuh mit einer Skibindung kompatibel ist?

Ist dieser Skistiefel mit jener Skibindung kompatibel?


Ob ein Skischuh und eine Bindung zueinander kompatibel sind, ist eine relevante Frage, die sich stellt, wenn ihr euch eine neue Skibindung oder ein neues Paar Skistiefel kauft. Viele Marken haben ihre eigenen Antworten zu der Problematik gefunden. Und so existieren zahlreiche Sohlen- und Bindungssysteme auf dem Markt, die nicht alle untereinander kompatibel sind. Ganz im Gegenteil hat die enorme Menge an Normen für ein regelrechtes Kuddelmuddel gesorgt, das manchen zur Verzweiflung bringen kann. Und um das zu verhindern, haben wir das vorliegende Tutorial geschrieben.

Aufbau dieses Tutorials:



Die Alpin-Sohlennorm ISO 5355


Die Alpin-Norm ISO 5355 ist die am weitesten verbreitete Norm unter klassischen Skischuhen, sowohl im Verleih als auch im Handel. Sie besteht aus einer flachen Hartplastik-Sohle, die für den berühmten Stakkato-Schritt sorgt, der nicht gerade angenehm ist. Zudem besteht akkute Rutschgefahr. Vor allem aus diesem Grund wurden im Laufe der Zeit andere Sohlennormen entwickelt, die wir in der Folge vorstellen werden.

Die Alpin-Sohlennorm ISO 5355 ist mit allen ISO-9462-normierten Bindungen kompatibel, z. B. Look NX 11, Marker Squire 11 ID, Salomon Z10, usw.
Look NX 11
Marker Squire 11 ID
Salomon Z10


Die Touren-Sohlennorm ISO 9523

Die Norm ISO 9523 findet ihr bei der Mehrzahl der Tourenskischuhe und sie ist von Wanderschuhen inspiriert, die dem Skifahrer mehr Komfort bieten, wenn er auf egal welchem Untergrund zu Fuß unterwegs ist. Es handelt sich um Profil-Gummisohlen, die mit einigen spezifischen Bindungen verwendet werden können. Achtung: Diese Sohlennorm kann von Laien leicht mit einer anderen verwechselt werden. Lest unbedingt genau unsere Produktblätter oder direkt im Katalog der Hersteller nach, um sicherzugehen, dass ihr nicht die falsche Wahl trefft.

Die Touren-Sohlennorm ISO 9523 ist mit den folgenden Multinorm-Tourenbindungen kompatibel:

  • Bindungsnorm ISO 13992 (z. B. Marker Tour F10, Diamir Scout 11, ...)

  • Bindungsnorm Sole.ID (z. B. Marker Squire 11 ID, Marker Griffon 13 ID, ...)

  • Bindungsnorm MNC (z. B. Salomon Warden MNC 11, Salomon Warden MNC 13, ...)

  • Bindungsnorm AT (z. B. Tyrolia Attack² 11 AT, Tyrolia Attack² 13 AT, Tyrolia Attack² 14 AT, ...)

Diamir Scout 11
Marker Griffon 13 ID
Warden MNC 11
Tyrolia Attack² 14 AT


Die Gripwalk-Sohle

Die Sohlennorm Gripwalk wurde einst von Marker kreiert und erleichtert um ein Vielfaches das Laufen - was für eine rasend schnelle Verbreitung im Bereich der klassischen Alpin-Skischuhen gesorgt hat und sie heute zur neuen Referenz in diesem Bereich macht. Sie besteht aus einem Ballen und einer Ferse aus gummiartiger und gewellter Plastik und besitzt zudem vorn eine Reibungsplatte, um mit klassischen Klemmbindungen besser zu funktionieren. Achtung: Diese Sohlennorm kann von Laien leicht mit einer anderen verwechselt werden. Lest unbedingt genau unsere Produktblätter oder direkt im Katalog der Hersteller nach, um sicherzugehen, dass ihr nicht die falsche Wahl trefft.

Skistiefel mit Gripwalk-Sohle sind mit den folgenden Bindungen kompatibel:

  • Bindungsnorm ISO 13992 (z. B. Marker Tour F10, Diamir Scout 11, ...)

  • Bindungsnorm Sole.ID (z. B. Marker Squire 11 ID, Marker Griffon 13 ID, ...)

  • Bindungsnorm MNC (z. B. Salomon Warden MNC 11, Salomon Warden MNC 13, ...)

  • Bindungsnorm AT (z. B. Tyrolia Attack² 11 AT, Tyrolia Attack² 13 AT)

  • Bindungsnorm MBS (z. B. Tyrolia MBS PR11, ...)

  • Bindungsnorm Dual (z. B. Look SPX 12 Dual, NX 12 Dual, ...)

Diamir Scout 11
Marker Griffon 13 ID
Warden MNC 11
Tyrolia Attack² 14 AT
Tyrolia PR 11 MBS
Look SPX 12 Dual


Die WTR-Sohle

Die WTR-Sohlennorm wurde von Lange und Salomon entwickelt und sollte in Konkurrenz zur Gripwalk-Norm stehen. Ihr findet sie noch immer auf einigen Freetouring-Schuhen, auch wenn sie nicht mehr hergestellt wird. Wie die Gripwalk besteht auch die WTR aus einem Ballen und einer Ferse aus gummiartiger und gewellter Plastik und besitzt zudem vorn eine Reibungsplatte, um mit klassischen Klemmbindungen besser zu funktionieren. Achtung: Diese Sohlennorm kann von Laien leicht mit einer anderen verwechselt werden. Lest unbedingt genau unsere Produktblätter oder direkt im Katalog der Hersteller nach, um sicherzugehen, dass ihr nicht die falsche Wahl trefft.

Die WTR-Sohlennorm ist mit den gleichen Bindungsnormen kompatibel wie die Gripwalk-Norm:

  • Bindungsnorm ISO 13992 (z. B. Marker Tour F10, Diamir Scout 11, ...)

  • Bindungsnorm Sole.ID (z. B. Marker Squire 11 ID, Marker Griffon 13 ID, ...)

  • Bindungsnorm MNC (z. B. Salomon Warden MNC 11, Salomon Warden MNC 13, ...)

  • Bindungsnorm AT (z. B. Tyrolia Attack² 11 AT, Tyrolia Attack² 13 AT)

  • Bindungsnorm MBS (z. B. Tyrolia MBS PR11, ...)

  • Bindungsnorm Dual (z. B. Look SPX 12 Dual, NX 12 Dual, ...)



Nicht-normierte Sohlen

Nicht-normierte Sohlen findet ihr auf einigen Touren-Skischuhen. Sie ähneln stark der Touren-Sohlennorm ISO 9523. Allerdings können sie im Gegensatz zu dieser nicht mit Klemmbindungen verwendet werden. Achtung: Diese Sohlennorm kann von Laien leicht mit einer anderen verwechselt werden. Lest unbedingt genau unsere Produktblätter oder direkt im Katalog der Hersteller nach, um sicherzugehen, dass ihr nicht die falsche Wahl trefft.

Die nicht-normierten Sohlen sind nicht mit einer bestimmten Bindungsnorm kompatibel. Die einzige Garantie, die es gibt, ist, dass eine nicht-normierte Sohle auf einem Insert-Skischuh mit einer Insert-Skibindung (Low Tech) kompatibel ist. Dabei hat die Normierung der Sohle jedoch keinerlei Bedeutung, wenn euer Skistiefel für Inserts bestückt ist und ihr gern eine Insert-Bindung (Low Tech) verwenden wollt.



Inserts-Stiefel und -Bindungen


Die Inserts sind im engeren Sinne keine Sohlennorm, aber Skischuhe mit diesem System funktionieren mit den Inserts-Bindungen (die auch Low Tech genannt werden). Die Sohlennorm der Skischuhe ist dabei nicht von Belang. Ein Skistiefel mit einer Gripwalk-Sohle und mit Inserts ist also mit allen Gripwalk-Bindungen wie auch mit den Low-Tech-Bindungen kompatibel.



Übersicht über die Kompatibilität von Sohlennormen und Bindungsnormen



Sohle/Bindung

ISO 9462

ISO 13992

Sole.ID

MNC

AT

MBS

Dual

Low Tech

ISO 5355

X              

ISO 9523

  X X X X      

Gripwalk

  X X X X X X  

WTR

  X X X X X X  

Nicht-normierte Sohle auf Inserts-Stiefeln*

              X

*Die Inserts sind im engeren Sinne keine Sohlennorm, sondern jeder Skischuh mit Inserts funktioniert unabhängig von seiner Sohlennorm mit den Low-Tech-Bindungen.